Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma ALPENHEAT Webshop 

 

§1 Einleitung

  1. Für den Geschäftsverkehr zwischen der Fa. ALPENHEAT Produktions- & Handels GmbH (im Folgenden auch kurz „ALPENHEAT“ genannt) und dem Käufer gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Diese Bedingungen sind verbindlich für den gesamten gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsverkehr mit der Fa. ALPENHEAT, auch wenn darauf nicht besonders Bezug genommen wird (so bei mündlichen oder telefonischen Bestellungen). Gegenteilige Erklärungen des Käufers (abweichende Kaufbedingungen) sind, auch wenn sie unwidersprochen bleiben, rechtsunwirksam. Änderungen und Nebenabreden (Sonderkonditionen) bedürfen schriftlicher Bestätigung durch die Geschäftsführung von ALPENHEAT.
  2. Alle Angebote sind freibleibend, d. h. ALPENHEAT behält sich vor, auf Grund des Angebotes den Auftrag hereinzunehmen oder abzulehnen.
  3. Die Preise sind fest, der Fa. ALPENHEAT steht jedoch das Recht zu, die am Tage der Lieferung gültigen Preise zu verrechnen oder bei Ablehnung durch den Käufer vom Vertrag zurückzutreten. Preislisten der Fa. ALPENHEAT enthalten stets nicht kartellierte Preise. Verpackungskosten, Fracht und Porto werden gesondert verrechnet.

 
§2 Zahlungsbedingungen

  1. Sofern nicht anders vereinbart, sind alle Rechnungen in Euro zahlbar.
  2. Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten sind Kreditkarte, Paypal oder Sofort-Überweisung.  
    Vorabüberweisungen werden nicht verzinst. 
    Die Daten im Zusammenhang mit der Zahlung werden gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben von ALPENHEAT verarbeitet. Sie werden nur zu dem genannten Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
  3. Die Rechnungsbeträge sind sofort nach Rechnungserhalt ohne irgendeinen Abzug zahlbar. Bei Zahlung mit Wechsel ist die Fa. ALPENHEAT berechtigt, die banküblichen Diskontspesen zu verrechnen.
  4. Schecks und Wechsel gelten erst bei Einlösung als Zahlung.
  5. Eine Aufrechnung des Kunden ist nur mit in Zusammenhang stehenden Verbindlichkeiten und nach Vereinbarung mit der Fa. ALPENHEAT möglich.
    Vom Käufer geltend gemachte Ansprüche aus Gewährleistung oder wegen behaupteter Mängel befreien ihn bis zur rechtskräftigen gerichtlichen Entscheidung nicht vor der Zahlungspflicht. Zahlungen des Käufers werden vorab auf Zinsen, Spesen und Kosten jeglicher Art und sodann auf den am wenigsten gesicherten Teil der Forderung verrechnet. Eine gegenteilige Erklärung (bestimmte Widmung des Käufers) ist unwirksam.


§3 Verzug des Käufers

  1. Zahlungsverzug hat zur Folge, daß alle Zahlungserleichterungen und Rabatte auch hinsichtlich anderer offener Forderungen erlöschen, und die sämtlichen Forderungen der Fa. ALPENHEAT sofort fällig werden. Ab Fälligkeit sind Verzugszinsen von 9% p.a. zu entrichten. Zahlungsverzug des Käufers, auch aus anderen Rechtsgeschäften, berechtigt die Fa. ALPENHEAT, vom Käufer Vorausleistungen zu fordern oder vom Vertrag zurückzutreten. Außerdem darf die Fa. ALPENHEAT in diesem Fall unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware zurücknehmen, was für sich allein nicht als Rücktritt vom Vertrag gilt. Der Käufer erhält für solcherart zurückgenommene Ware eine Gutschrift auf den Zeitwert. Im Falle Annahme- oder Zahlungsverzuges gehen alle Mahn- und Inkassospesen einschließlich außergerichtlicher Anwaltskosten und Spesen von Gläubigerschutzverbänden zu Lasten des Käufers.


 §4 Eigentumsvorbehalt

  1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Fa. ALPENHEAT. Bei Vermischung und Verarbeitung entsteht Miteigentum der Fa. ALPENHEAT am neuen Produkt nach dem Wertverhältnis der Bestandteile. Bei bestimmungsgemäßer Weiterveräußerung der Ware oder des durch Vermischung oder Verarbeitung entstandenen Produktes hat der Käufer das noch bestehende (Mit-) Eigentum der Fa. ALPENHEAT ausdrücklich vorzubehalten und Zahlung des Kaufpreises an ALPENHEAT auszubedingen. Eingänge solcher Art werden dem Käufer gut geschrieben. Bei Weiterveräußerung der Ware auf Kredit geht der Eigentumsvorbehalt auf die Kaufpreisforderung über. Hievon kann die Fa. ALPENHEAT den Schuldner, den ihr der Käufer zu nennen hat, jederzeit verständigen. Von Maßnahmen, welche den Eigentumsvorbehalt gefährden können (wie z. B. Pfändungen) ist die Fa. ALPENHEAT sofort zu verständigen, ebenso ist der Dritte auf den Eigentumsvorbehalt aufmerksam zu machen.


§5 Lieferung

  1. Lieferungen werden von der Fa. ALPENHEAT nach Maßgabe ihrer betrieblichen Möglichkeiten alsbald ausgeführt. Teillieferungen sind zulässig. Unabwendbare Ereignisse (z. B. höhere Gewalt, Streiks, Aussperrungen, etc.) und von der Fa. ALPENHEAT nicht verschuldete Umstände, berechtigen die Fa. ALPENHEAT zum Lieferungsaufschub, allenfalls zum Rücktritt vom Vertrag. Mit der Übergabe der Ware an den Käufer oder Abgabe der Ware zur Versendung geht die Gefahr (z. B. Verlust, Minderung, Beschädigung, Verspätung, etc.) auf den Käufer über. Auf Verlangen des Käufers wird die Ware auf seine Kosten für den Transport versichert. Versicherungsart und -summe hat der Käufer anzugeben.


§6 Widerruf

  1. Dem Verbraucher steht bei Fernabsatzgeschäften nach §5e Abs1 KSchG ein Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Werktagen zu. Der Samstag zählt nicht als Werktag. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware beim Verbraucher zu laufen.
  2. Der Verbraucher hat die Kosten der von ihm vorgenommenen Rücksendung jedenfalls selbst zu tragen, wenn die von uns gelieferte Ware der vom Kunden bestellten entspricht.
  3. Ein Umtausch der Ware ist innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Bestellung möglich, der Kunde hat jedoch die Kosten der vorgenommenen Rücksendung selbst zu tragen, wenn die von uns gelieferte Ware der vom Kunden bestellten entspricht.


§7 Versand

  1. Transportmittel und Versandort wählt die Fa. ALPENHEAT. Verlangt der Käufer Abweichendes, so trägt dieser die Mehrkosten.

 
§8 Herstellergarantie, gesetzliche Gewährleistung

  1. ALPENHEAT garantiert, dass alle Produkte frei von Material- oder Herstellungsfehlern sind. Die Garantiefrist beginnt mit Erwerbsdatum. Sie wird durch erfolgte Reparaturmaßnahmen oder Austausch weder verlängert noch beginnt sie von neuem. Innerhalb der Garantieperiode beseitigt ALPENHEAT Mängel nach eigener Wahl durch Reparaturen oder Austausch des Produkts.
  2. Ausschluss und Beschränkungen
    Akkus als Verschleißteile sind von der Garantie ausgenommen. ALPENHEAT gewährt keine Garantie für Schäden infolge von Unfällen, Fahrlässigkeit und unsachgemäßer Verwendung. Außerdem sind von der Garantie ausgeschlossen: Textilabnutzung, Veränderung von Aussehen, unsachgemäß vorgenommene Produktmodifikationen. Die Herstellergarantie lässt Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer unberührt. 
    Wird der Fehler erst nach Ablauf der Herstellergarantie entdeckt oder ist er nicht durch diese Garantiebedingungen gedeckt, könnte ALPENHEAT trotzdem bereit sein, den fehlerhaften Teil nach eigenem Ermessen zu reparieren oder zu ersetzen.
  3. Bei Bestehen eines Garantiefalles muss unverzüglich Kontakt mit der ALPENHEAT GmbH aufgenommen werden. Die Ware ist zu retournieren, unfreie Pakete werden nicht angenommen. Mangels etwaiger Vereinbarungen trägt der Kunde die Versandgebühren im Garantiefall selbst.
  4. Für Mängel, die bereits bei Übergabe der Ware bestanden, steht dem Kunden die gesetzliche Gewährleistung gegenüber dem direkten Vertragspartner zu. ALPENHEAT nimmt nach eigener Wahl Reparatur oder einen Austausch des Produkts vor.


 §9 Schadenersatz

  1. Schadenersatzansprüche gegen die Fa. ALPENHEAT sind in allen Fällen ausgeschlossen, außer es fällt ihr großes Verschulden zur Last. Schadenersatz für entgangenen Gewinn oder immateriellen Schaden ist generell ausgeschlossen.
  2. Schadenersatzansprüche gegen ALPENHEAT können bei sonstigem Ausschluss nur innerhalb von sechs Monaten nachdem der Kunde von dem Schaden und der Person des Schädigers oder vom sonst anspruchsbegründenden Ereignis Kenntnis erlangt hat, spätestens aber innerhalb von drei Jahren nach dem schadensstiftenden Ereignis gerichtlich geltend gemacht werden. Die Beweispflicht trifft den Käufer.

 
§10 Datenschutz

  1. Der Firma ALPENHEAT ist der sorgfältige Umgang mit persönlichen Informationen des Kunden wichtig. Deshalb achtet und schützt ALPENHEAT Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich, sämtliche personenbezogenen Daten sowie E-Mailadressen ausschließlich für interne Zwecke zu verwenden und diese keinesfalls ohne weiteres an Dritte weiterzugeben. Unser Online-Shop setzt Verschlüsselungstechnologie und sichere Server ein, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen (SSL).
  2. Die Mailadresse des Kunden wird bei Bestellungen an die Firma GLS-Group weitergeleitet, um den Kunden immer davon in Kenntnis zu setzen, in welchem Status sich seine Lieferung befindet. Eine sonstige Verwertung außerhalb dieses Services besteht nicht.

 

§11 Schlussbestimmungen

Rechtsordnung/Erfüllungsort/Gerichtsstand

  1. Auf das Rechtsverhältnis zwischen ALPENHEAT und dem Kunden kommt ausschließlich österreichisches Recht zur Anwendung. Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten wird das zuständige Gericht am Firmensitz Graz vereinbart.
  2. Für die Auslegung der allg. Verkauf- und Lieferbedingungen ist der deutschsprachige Text verbindlich. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen ausdrücklich der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen sind ungültig.
  3. Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen und Vereinbarungen unberührt. Die unwirksame Bestimmung soll in diesem Falle im Wege der Vertragsauslegung durch eine rechtswirksame Regelung ersetzt werden, die dem von beiden Vertragsparteien erkennbar verfolgtem Zweck am nächsten kommt. Selbiges gilt für die Ausfüllung etwaiger Vertragslücken.
  4. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Graz.

Die Europäische Kommission (EU) stellt demnächst eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sobald die Plattform fertiggestellt wurde, wird der Link zu dieser Plattform hier bekanntgegeben.